NEWS: * Deutschlandweiter Versand - Gratisversand ab 50€ - Garantierte Geldzurückerstattung vom Tiefkühlaufpreis *

Sushi Maki Mix

Zutaten für 4 Personen (alles, bis auf Gurken und Avocado, in der Sushi/Sushi Speed Box enthalten und als Add-on hinzufügbar)

600g Runkorn-Sushireis
130ml Sushireisessig
10 Blätter Nori (Algenblätter)
1x Bambusmatte
Inhalte nach Wunsch in dünnen Scheiben schneiden, sowie Ingwer, Wasabi, Sesam, Tobikko (Fliegenfischrogen) und Sojasauce bereit stellen

Schritt 1: Reis kochen und Sushireis zubereiten

Normale Methode: 
!Wichtig! Waschen Sie immer Reis mehrmals in einer Schüssel/Sieb durch. 3-4 mal.

Kochen Sie zuerst den Reis und mischen Sie den Sushireisessig in den warmen Reis. 130ml Essig auf 600g Reis. Lassen Sie ihn dann ca. 10-15 min abkühlen, bevor Sie das Sushi zubereiten.

Speed Methode:
Nehmen Sie den CJ Hetban und legen Sie ihn in die Mikrowelle. 2 Minuten bei 600W. Mischen Sie wie auch oben beschrieben den Sushireisessig in den warmen Reis und schon sind Sie fertig!

Schritt 2: Sushirollen machen

Nehmen Sie Ihre Bambusmatte und legen Sie sie auf den Tisch. Teilen Sie die Noriblätter zur Hälfte, für die optimale Maki Größe (Sushirolle). Die raue Nori Seite schaut dabei nach oben, zu Ihnen.
Verteilen Sie ungefähr 60g Sushireis dünn auf dem Nori. Achten Sie darauf, dass keine großen Klumpen entstehen und der Reis gut verteilt ist.


Anschließend legen Sie Ihre Wunschinhalte mittig. Fangen Sie nun langsam an mit Hilfe der Bambusmatte das Sushi vorwärts zu rollen.

Machen Sie zwischendurch pausen und drücken Sie leicht mit Ihren beiden Zeigefingern der Rolle entlang alles in eine schöne Form.

Extra: Inside-out Rollen

Für Inside-out Rollen machen die dasselbe wie bei normalen Makis, nur, dass Sie, bevor Sie die Inhalte hinzugeben, die Reisseite nach unten richten:

Legen Sie nun die Inhalte auf die Noriseite:

Rollen Sie nun wie auch zuvor die Maki ein eine schöne Form. 

Inside-out Rollen haben entweder Sesamkerne oder Tobikko (Fliegenfischrogen) auf der Außenseite. Rollen Sie die fertige Rolle daher entweder auf einem Teller Sesamkerne oder Tobikko.


Auch lecker: Mit süßer, japanischer Mayonnaise!

Schritt 3: Sushi schneiden und anrichten

Achten Sie beim Schneiden von Sushirollen darauf, dass Ihr Messer scharf ist. Tipp: Befeuchten Sie das Messer vorher mit lauwarmen Wasser, sodass der Reis nicht beim schneiden kleben bleibt.


Und fertig! Guten Appetit!

Bonus: Kreativ in der Küche

Jetzt da Sie wissen wie man Inside-out Rollen macht, wieso dann nicht mal ausprobieren?


Tobikko Uramaki mit Lachs


Tempura Garnele mit Avocado


Tempura Garnele mit Mango